Allgemeine Serverregeln

  • Allgemein geltende Regeln


    §1. Ingame Charakter

    Es ist jedem Spieler gestattet einen lebendigen Charakter zu erstellen, welcher auf dem Server gespielt werden muss. Das Erstellen von einem 2. oder 3. usw. Charakter ist nicht gestattet!


    Bitte verwende keine Spaßnamen wie „Fixi Hartmann“ auch tolerieren wir keine Namen von berühmten Personen. Sei Individuell!


    §2. Technische Probleme

    Sollte der Server aus verschiedenen Gründen (Technische Probleme / Restart) heruntergefahren sein, beendet das nicht die laufenden Rollplay-Situationen. Sobald der Server wieder erreichbar ist wird das RP fortgeführt, sofern alle ursprünglich beteiligten Personen wieder anwesend sind.


    Sollte der Server innerhalb von einer halben Stunde nicht erreichbar sein werden die Situationen beendet. Nach Absprache aller Parteien besteht die Möglichkeit diese wieder aufzunehmen.


    Solltest du technische Probleme haben und nicht mehr auf den Server kommen ist dies sobald es dir möglich ist im Support anzumelden, damit wir dich dabei unterstützen können wieder auf den Server zu kommen.   


    Solltest du aufgrund von einem Spielfehler deine Sachen verlieren können dir diese ersetzt werden sofern du dich im Support meldest und beweisendes Videomaterial oder Screenshots vorlegen kannst. Solltest du keine Beweise vorlegen können, werden deine Sachen nicht zurückerstattet.


    §3. Mods

    Mods, welche euch einen Vorteil verschaffen (schnellere Fahrzeuge etc.) sind nicht genehmigt.


    Grafikmods wie Redux, Natural Vision usw. dürfen verwendet werden. Sollten diese Grafikmods Fahrzeuggeschwindigkeiten und/oder Handling beeinflussen, kann die Vehicles.meta und die Handling.meta im Support angefordert werden um Änderungen rückgängig zu machen.


    §4. Technische Anforderungen

    Achte darauf, dass du ein ordentliches Mikrofon besitzt, Übersteuerungen und störende Hintergrundgeräusche sind zu vermeiden. Solltest du darauf hingewiesen werden kümmere dich bitte sofort um das Beheben des Problems.


    §5. Informationsnutzung

    Foreninhalt ist OOC und darf nicht im RP verwendet werden!


    Sollte ein Spieler maskiert sein, darfst du ihn nicht an seiner Stimme erkennen. (Halbe Gesichtsmaskierungen ausgenommen: Bandana etc.) Jedoch kannst du anhand von Indizien Verdacht schöpfen (Auto, Kleidungsstil etc.)


    §.6 Der Umgang miteinander

    Rassismus und Sexismus hat im RP nichts zu suchen und werden mit einem Server Bann bestraft.

    Aussagen die im RP getätigt werden gelten NIE für die Person hinter der verkörperten Spielfigur und sollen nicht persönlich genommen werden.

    Hast du OOC einen Konflikt mit einer anderen Person, gilt es diesen Konflikt nicht im IC Geschehen auszuleben. Im Umkehrschluss bedeutet dies ebenfalls, dass IC-Feindschaften nicht aus dem Spiel getragen werden.


    Trolling, Copbaiting/Gangbeiting sind strengstens untersagt.

    §.7 Definitionen

    7.1 IC

    In Character: Alles was du im Spiel in deiner Rolle tust und was passiert ist in Character


    7.2 OOC

    Out of Character ist alles was außerhalb des Spielgeschehens auf dem Server passiert.


    §7.3 Hardcore RolePlay

    kurz HardcoreRP ist darin definiert, dass du dich immer Entsprechend deiner verkörperten Rolle verhältst. Während du auf dem Server bist wird kein OOC geduldet.


    Des Weiteren, ist realistisches Handeln gefordert, welches mit InGame Mechaniken/Physiken umgangen werden kann. Diese unrealistischen Mechaniken/Physiken gilt es zu vermeiden! (Bsp.: Supersportler übern Mount Chilliad)

    §7.4 Power RolePlay

    Power-RP ist wenn du Beteiligten Personen keinen Freiraum für Handlungsmöglichkeiten lässt. Dies ist zu unterlassen, wenn die gegenüberliegende Partei nicht aktiv darauf eingeht.


    §7.5 Random Death Match

    kurz RDM. Darunter ist das wahllose niederstrecken von Mitspielern zu verstehen, welches STRENGSTENS verboten ist und mit einem direktem Ban bestraft wird.


    §7.6 Vehicle Death Match

    kurz VDM, das beabsichtigte Überfahren von Mitspielern, wird wie §7.5 behandelt.


    §7.7 Fail RolePlay

    kurz FailRP ist das nicht der Rolle entsprechendes Verhalten eines Charakters.


    §8. Tod

    Wenn du in einer Situation so schwer verwundet wirst, dass du auf dem Boden liegen solltest, ist das Ausspielen der Verletzungen zwingend notwendig (Schlag auf den Kopf = Kopfschmerzen, Bewusstlosigkeit oder Stichwunden im Lungenbereich = Atemprobleme etc.)


    §8.1 Notfalloperationen

    Solltest du nicht von einem Medic versorgt werden können und an einem Krankenhaus respawnen wurdest du von “Notfall-Medics” gerettet. Auch hier gilt: Spiele deine Verletzungen entsprechend aus.


    In diesem Fall gilt es, dass du dich dem Ort des Geschehens bis zum Ende der betreffenden Situation nicht mehr annähern. Hierbei gilt die Faustregel: 30 Minuten


    §8.2 Endgültiger RP-Tod

    Sollte gegen dich ein zuvor vom Support genehmigter Hinrichtungsantrag vorliegen ist dein Tod permanent und du musst dir einen neuen Charakter erstellen.


    Du kannst ebenfalls nach einem Todesfall einen permanenten Charakter-Tod beantragen, der nach kurzer schlüssiger Schilderung und entsprechendem Videomaterial im Support genehmigt wird. Dies wird nur gültig gemacht, wenn nach dem Todesfall kein respawn erfolgt ist. (Um Spielinterne verwirrungen zu vermeiden)


    Ein permanenter Charakter-Tod bedeutet, dass dieser Charakter unwiderruflich verstorben ist und alles was mit dieser Person im Zusammenhang steht, gilt es zu vergessen oder zu beenden. (Ausnahme hierbei: Ermittlungen)


    Nachdem der Tod offiziell bekanntgegeben wurde, ist es dem Spieler gestattet einen neuen Charakter zu erstellen.


    §9. Schusswaffengebrauch

    Schussanküdigungen sind nicht nötig. Verhalte dich deiner Rolle entsprechend. (Gangster warnen einen nicht vor wenn sie schießen). Dennoch achte darauf kein PowerRP zu begehen und deinen Gegenparteien Handlungsfreiraum zu geben.


    §10. Safezones

    Safezones sind Bekleidungsgeschäfte, Tuningwerkstätten, Tattooläden (unter anderem auch Spieler, die mit einem Geldautomat interagieren) da es nicht möglich ist angemessen und entsprechend schnell auf eine eingehende Situation zu reagieren wenn man in einem Menü ist.


    Sollte sich eine laufende Situation wie z.B. eine Schießerei in eine Safezone verlagern, darf diese dort fortgeführt werden sofern nicht beteiligte Parteien außen vor gelassen werden.


    §.11 Gruppierungen

    Gruppierungen (offizielle Gangs, Mafien, Clubs, Familien) haben sich ihrem Milieu entsprechend zu verhalten. Das heißt, eine z.B. eine Mafia sollte nicht unbedingt durch die Gegend fahren und mit ihren AKs unter der Nase von Cops rumwedeln. Gangs hingegen können dies schon. Dementsprechendes Verhalten ist vorausgesetzt. Nicht entsprechendes Verhalten ist als FailRP anzusehen und wird Sanktioniert.




    §.12 Geiselnahmen

    Die Definition einer Geiselnahme fällt unter das berauben der Freiheit einer oder mehreren Personen und für diese Forderungen zu verhandeln.


    Bei einer Geiselnahme ist es wichtig, daran zu denken, allen Beteiligten, sowohl eigenen Mitgliedern, den Geiseln als auch den Cops eine gute RP-Story zu bieten. Das Erschießen der Geiseln ist erst gestattet sofern die Verhandlungen als gescheitert anzusehen sind oder die Geisel/Geiseln sich wiederholt unkooperativ zeigen. Hier der Appell, nach einmaligem Vergehen noch eine Chance zu geben.


    Denkt bei einer Geiselnahme daran, die Forderungen realistisch zu halten.

    Nicht gestattet sind immense Geldsummen, oder unmengen von Gütern.

    Ansonsten darf frei gefordert werden was im Rahmen des Möglichen liegt. Sei hierbei kreativ. Nicht jeder Geiselnehmer gibt sich mit Geld zufrieden.

    Unrealistische Forderungen dürfen gemacht werden, sofern es dem Geiselnehmer bewusst ist sich auf Kompromisse einlassen zu müssen. Ansonsten wäre das PowerRP auf eine Art die keinem Beteiligten Spaß macht und unerwünscht ist.



    § 13 Sonstiges


    Es ist verboten sich als Zivilst eine Polizeiuniform bzw. Polizeikleidung anzuziehen.

  • Blutwurst

    Hat das Thema freigeschaltet